hausnotruf-header02_01.jpg Foto: A. Zelck/ DRKS
MobilrufMobilruf

Sie befinden sich hier:

  1. Angebote
  2. Angebote für Senioren
  3. Hausnotruf
  4. Mobilruf

Mobilruf

Ansprechpartner

Team Hausnotruf

Frau
Karin Strobel
Tel: 0791 / 7588-200

Frau
Anika Fischer
Tel: 0791 / 7588-210


E-Mail Kontakt

„Und was mach´ich, wenn ich mal außer Haus bin?“

Mit dem DRK-Mobilruf gibt es den altbewährten Hausnotruf nun auch "zum Mitnehmen". Es handelt sich um ein Personenortungsgerät mit innovativem Miniaturdesign.

Für wen ist der Mobilruf interessant?

  • für alle, die den Hausnotruf zu schätzen wissen und auch unterwegs nicht auf diese Sicherheit verzichten möchten
  • für alle, die noch nicht zum alten Eisen gehören, sondern noch aktiv an der frischen Luft unterwegs sind
  • für alle, die Ihren Angehörigen ein gutes Gefühl vermitteln möchten, wenn sie unterwegs sind
  • für Outdoor-Sportler, die Ihren Sport genießen und sich keine Sorgen wegen eines etwaigen Unfalls machen möchten: Reiter, Bergsteiger, Radler, Jogger etc.
  • für Angehörige von Berufsgruppen, die Ihre Sicherheit nicht dem Zufall überlassen möchten: Förster, Waldarbeiter, Mitarbeiter von Sicherheitsdiensten etc.

Was geschieht, wenn die Notruftaste gedrückt wird?

Wenn Sie die Notruftaste von Ihrem Personenortungsgerät 3 Sek. drücken, werden Sie innerhalb weniger Sekundenmit der DRK Notrufzentrale verbunden. Bei Annahme des Notrufes haben wir Ihren Aufenthaltsortper GPS und Ihre hinterlegten Daten vorliegen.

In jedem Fall werden wir über das Personenortungsgerät oder Ihre hinterlegte Handynummer eine Sprechverbindung mit Ihnen herstellen, so dass Sie uns mitteilen könne, was geschehen ist und welche Hilfeleistung Sie benötigen. Eine Testauslösung oder versehentliche Alarmierung sind kein Problem. 

Sollten Sie im Notfall nicht in der Lagen sein zu sprechen, so schicken wir unverzüglich eine Rettungsmannschaft zum georteten Standpunkt. Diese wird bereits auf dem Weg zu Ihnen über Ihre gesundheitlichen Daten informiert.