buehnenbild_Zelck_Rettungsdienst_DRK_Bitburg_hq-Q__01_.jpg Foto: A. Zelck / DRKS
Der Kreisverband stellt sich vorDer Kreisverband stellt sich vor

Der DRK-Kreisverband Schwäbisch Hall - Crailsheim e.V. stellt sich vor

Ansprechpartnerin

Frau
Sandra Kühn

Tel: 0791 / 7588-15

E-Mail Kontakt

 

 

Wir, der DRK-Kreisverband Schwäbisch Hall - Crailsheim e.V., sind einer von fast 500 Kreisverbänden im Deutschen Roten Kreuz. Unser Kreisverband nimmt die Aufgaben des Deutschen Roten Kreuzes im Landkreis Schwäbisch Hall wahr.

Unser Leistungsspektrum im Überblick - hier in unserem Flyer!

Wer wir sind

Im Kreisverband sind derzeit knapp 180 hauptamtliche Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter beschäftigt. Rund 700 aktive Mitglieder engagieren sich in den

  • 4 Ortsvereinen,
  • 12 Bereitschaften,
  • 6 Jugendrotkreuzgruppen
  • 2 Kleiderläden sowie
  • 66 Gruppen der Wohlfahrts- und Sozialarbeit. 

Darüber hinaus unterstützen uns über 13.500 passive Mitglieder regelmäßig finanziell.

Was wir tun

In unserem Wirken und Handeln bekennen wir uns zu den Rotkreuzgrundsätzen Menschlichkeit, Unparteilichkeit, Neutralität, Unabhängigkeit, Freiwilligkeit, Einheit und Universalität.

  • Förderung der Rettung aus Lebensgefahr, Hilfe für Opfer von Naturkatastrophen und anderen Notsituationen

    Wir betreiben an sechs Standorten Rettungswachen, mit Rettungs- und Krankentransportwägen, unterhalten vier Schnelleinsatzgruppen, sowie fünf Helfer-vor Ort-Systeme. Die Integrierte Leitstelle betreiben wir gemeinsam mit dem Landkreis.

  • Verhütung und Linderung menschlicher Leiden, die sich aus Krankheit, Verletzung, Behinderung oder Benachteiligung ergeben

    Wir betreiben einen Fahrdienst für Rollstuhlfahrer, Kranke und Senioren. Mit Angeboten wie dem Hausnotruf, Mobilruf und Betreuten Reisen für Senioren und dem Besuchs- und Betreuungsdienst tragen wir dazu bei, dass ältere Menschen in unserem Landkreis länger ein selbstbestimmtes, glückliches Leben zu Hause leben können. Mit unseren Gruppentreffs zum gemeinsamen Laufen, Singen oder Frühstücken fördern wir soziale Kontakte Alleinstehender.

    In unseren Kleiderläden verkaufen wir gespendete Kleidung und Accessoires zu niedrigen Preisen. Damit geben wir einerseits sozial benachteiligten Mitmenschen eine günstige Einkaufsmöglichkeit, andererseits trägt der Erlös des Verkaufs zur Finanzierung unserer satzungsgemäßen Aufgaben bei.

  • Förderung der Gesundheit, Wohlfahrt und der Bildung

    Im gesamten Kreisgebiet bieten wir zahlreiche Kurse zur Förderung der Gesundheit an. Gymnastik, Wassergymnastik, Yoga, Tanzen, Singen, Spazierengehen oder Gedächtnistraining tragen zur Gesunderhaltung bei und fördern das physische, wie psychische Wohlbefinden.

    Zu unseren Bildungsangeboten zählen neben den klassischen Erste-Hilfe-Kursen, spezielle, gruppenspezifische Erste Hilfe Kurse Für Sportgruppen, Outdoor-Interessierte oder Eltern. Das Eltern-Baby-Programm (ElBa), begleitet Eltern und Kind im ersten Lebensjahr.

  • Förderung der Arbeit mit Kindern und Jugendlichen

    In vielen Gemeinden bieten wir Jugendrotkreuzgruppen an. Die Teilnahme am Jugendrotkreuz stellt eine sinnvolle Freizeitbeschäftigung für Kinder im Alter zwischen 6 und 27 Jahren dar. Die jungen Rotkreuzler/-innen unternehmen vielfältige und spannende, altersgerechte Aktivitäten und beschäftigen sich mit Themen wie Gesundheit, Umwelt, Frieden und internationaler Verständigung.

  • Durchführung der Blutspendetermine und Betreuung der Blutspender

    Mehrmals im Jahr werden durch unsere Ortsvereine und Bereitschaften – gemeinsam mit dem DRK-Blutspendedienst – in den Gemeinden öffentliche Blutspendetermine durchgeführt um den Bedarf an Blutkonserven sicherzustellen.